WIMPERNVERLÄNGERUNG bei Perfectskin Wien

Wimpernverlängerung – der Test

 

Seit ich 16 bin, trage ich jeden Tag Make-up, ohne dem gehe ich nicht einmal zum Billa. Leider nimmt dieses tägliche Schminken, samt flüssigem Make-up, Puder, Rouge, Eye-Shadow, Kajalstift und Wimperntusche sehr viel Zeit in Anspruch. 15 Minuten ganz sicherlich. Am Abend muss man das ganze Make-up noch runterbekommen, wieder mindestens 5 Minuten – Ohhh nein!! Deshalb denke ich immer öfters über Permanentes Make-up (Lidstrich) und eine Wimpernverlängerung nach. Natürlich habe ich Angst davor. Was ist, wenn es mir nicht gefällt? Was ist, wenn es weh tut? Was ist, wenn es dann doch nochwimp1
mehr Zeit kostet?

Da man sich seinen Ängsten stellen muss, habe ich mich entschieden, zu Beginn eine Wimpernverlängerung auszuprobieren. Am Anfang ist dies sicherlich harmloser als gleich permanentes Make-up. Vielleicht spare ich dadurch wirklich viel Zeit und sehe noch dazu besser aus als mit meiner üblichen Schminke.

Hier stellt sich jedoch schon die nächste Frage: In welches Kosmetikstudio soll ich gehen? Welches ist vertrauenswürdig und professionell?

Die Suche nach dem richtigen Kosmetikstudio

So mache ich mich im Internet auf die Suche nach Kosmetikstudios in Wien, die eine Wimpernverlängerung anbieten, relativ günstig sind und gutes Feedback bekommen haben. Ich habe gehört, dass die Auswahl des Kosmetikstudios besonders wichtig ist. In schlechten Studios kann es zu unerwünschten Nebeneffekten kommen: rote und brennende Augen, kurz haltende Wimpern und sogar gleich am selben Tag abfallende. Zumindest geht das aus meiner Recherche hervor.

Nach langwieriger Suche wähle ich PefectSkin Wien, ein Kosmetikstudio in der Gumpendorfer Straße im 6. Wiener Gemeindebezirk. Nach einem Anruf bekomme ich meinen gewünschten Termin am Samstag und begebe mich am besagten Tag dorthin.

Wimperverlängerung

– Welche Wimpern soll ich nun wählen und wie läuft das alles ab?

Dort werde ich freundlich von der Kosmetikerin Manuela Konarski empfangen, bekomme gleich einen Kaffee serviert und werde zunächst über die Wimpernverlängerung informiert und hier gibt es vieles, das man wissen sollte. Ich kann von drei Wimpernarten auswählen: den superfeinen Nerz-Wimpern, den ultrafeinen Seide-Wimpern und den synthetischen Wimpern. Es gibt auch eine neue, vierte Wimpernart, die Foconyes Fächerwimpern. Sie sind auch aus echter Seide, aber noch softer - supersoft. Ich entscheide mich einmal für die Nerz-Wimpern, die fühlen sich nämlich an wie ganz natürlich Wimpern. Für den Anfang scheint dies nicht schlecht zu sein!

Dann schaut sich Manuela meine natürlichen Wimpern an und berät mich hinsichtlich der Stärke der Nerz-Wimpern. Man kann zwischen 0,15 und 0,20 wählen. Wir wählen 0,17. Nun geht es an die Arbeit. Ich lege mich in die komfortablen Behandlungsliege, im Hintergrund läuft angenehme Musik und ich darf mich nun für 2 Stunden entspannen – so lange dauert nämlich die Behandlung. Zuerst wird schnell noch abgeschminkt (ich konnte ja nicht ohne Make-up durch die Straßen wandern), dann klebt Manuela ruhig und konzentriert die Nerz-Wimpern auf meine natürlichen. Zu meiner Überraschung ist dies ganz angenehm. Es tut nicht weh, es brennt nicht und ich entspanne mich total. Die zwei Stunden vergehen wie im Flug und ich wünschte, ich könnte noch ein bisschen liegen bleiben.

Das Ergebnis ist sensationell. Ich habe nun superschwarze, sehr dichte, lange, geschwungene Wimpern und dies ganz ohne Wimperntusche. Ich kann es kaum glauben! Manuela freut sich, dass es mir gefällt. Sie meint, dass so die meisten Kundinnen reagieren. Das macht ihr besonders viel Freude.

Mehr...

Die Pflege der „neuen“ Wimpern

In den nächsten 24 Stunden muss ich nun ganz vorsichtig mit den Wimpern umgehen. Es darf kein Wasser heran und schlafen sollte man in der ersten Nacht auf dem Rücken, damit die Wimpern nicht verheddern. Sauna, heißes Baden und Schwimmbad sollte sogar in den nächsten 48 vergessen werden. Der Kleber könnte aufweichen und die Wimpern in der Folge verkleben – das wollen wir natürlich nicht!

Die Pflege der Wimpern ist auch sehr intensiv. Man darf keine ölhaltigen Augenprodukte verwenden (in PerfectSkin-Salon bekomme ich spezielle Abschmink-Pads), es darf nicht gerieben und gezwirbelt werden und noch dazu muss man zweimal pro Woche ein spezielles Serum auftragen.

Lohnt sich das alles? Meiner Meinung nach : JA!! All meine Freundinnen samt meinem Mann sind begeistert davon. Eine Kollegin hat sich sogar schon selbstwimpern6 einen Termin bei Manuela im PerfectSkin Kosmetiksalon gemacht.

Die Wimpern sind wunderschön, schwarz, lang, geschwungen, voll. So wie man es sich wünscht! Und das ganz ohne Wimperntusche – das heißt, dass man sogar im Schlaf wie die ganzen Schauspieler in Hollywood-Filmen ausschaut. Fast unrealistisch!

Für die nächsten 60 bis 90 Tage, so lange halten cirka die neuen Wimpern, darf ich nun meine Wimperntusche vergessen! Dann muss ich wohl wieder zur Manuela…

Mehr...

Wimpernverlängerung – Hard Facts

Vorteile: wunderschöne, lange, dichte, geschwungene Wimpern ohne Wimperntusche (also       auch im Schlaf)

Nachteil: intensive Pflege, Preis

Kosten:

Wimpern - Verlängerung oder Verdichtung

Neues Set mit echten Nerzwimpern (80 Stk.-120 Stk)                              160€-180€

Neues Set mit echten Seidenwimpern (80 Stk.-120 Stk).                          180€-200€

Foconyes Fächerwimpern (echte Seiden,- Softwimpern (80 Stk).               250€-300€

Nachfüllen                                                                                               35€-90€

Adresse:
PerfectSkin
Inh. Manuela Konarski
Gumpendorfer Straße 138
1060 Wien

tel. +43 660 508 30 47

tel. +43 676 605 27 19

Web:Perfect Skin Wien

 

 

View the embedded image gallery online at:
http://www.glbt.at/#sigFreeIda5b1c3a9e8